www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Pilz: Unterwegs im Dreiländereck

Ingrid Pilz

Unterwegs im Dreiländereck

Ungarn - Österreich - Slowenien
mit Tourenführer

2006, Styria, ISBN 3-222-13192-9, 192 Seiten

Verlagsinformation:

Ingrid Pilz präsentiert in ihrem neuen Buch das Dreiländereck Ungarn – Österreich – Slowenien. Viele Jahrhunderte gemeinsame Geschichte prägen diese Region mit ihrer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft, die man heute ohne trennende Grenze durchstreifen kann. 100 Tourenvorschläge leiten durch das Mittelgebirge, die bezaubernden Weinregionen mit den strohgedeckten Kellerstöckeln und blumenreiche Auwälder. Jahrtausende alte Städte, Burgen und Schlösser mit reichen Kunstschätzen erinnern an die gemeinsame Geschichte.

Die prächtigen Panorama-Aufnahmen und informativen Texte über Sehenswürdigkeiten, Flora und Fauna wecken die Lust, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen.

Der beigelegte 108-seitige Tourenführer im Taschenformat ist ein praktischer Wegbegleiter, der für jede Tour eine exakte Wegbeschreibung, Ausschnitt einer Wanderkarte und Angaben über Unterkunft und Einkehr enthält.


Kommentar:

Eine Kostbarkeit der Alpinliteratur

Ingrid Pilz, Verfasserin von neun Wander-Bildbänden, beeindruckt auch in ihrem neuesten Opus mit ihrem umfassenden Blick für das Kleine und Große, das Seltsame und Schöne, das Nahe und Weite, für Land und Leute, Fauna und Flora – ein Umstand, der dieses wie alle anderen ihrer Bücher zu einer ausgesprochenen Kostbarkeit der Alpinliteratur macht und die Touren zu erfüllenden Sinneserlebnissen. Denn sie versteht es, auch die Augen des Lesers zu öffnen für die kleinen und großen Schätze am Weg. Das zweite, das ihren Wander-Bildbänden gefällt: Sie versteht Wandern nicht als Einbahn zum Gipfel, sondern mal als Weg durch Weingärten, durch alte Dörfer, mal als Spaziergang entlang unbekannter Wasserläufe oder als genießerische Uferpromenade. Der Weg ist hier das Ziel und nicht die Leistung oder der Gipfel.
Dass sie immer wieder Unbekanntes wie eben die kleinen Natur- und Kultur-Enklaven im Dreiländereck entdeckt, gehört ebenfalls zu den Markenzeichen von Ingrid Pilz.
Für vielseitige Wanderer, die eine Landschaft als Ineinander von Kultur, Fauna und Flora begreifen, ein Muss.


Zur Autorin:

Dr. Ingrid Pilz, geboren in Prag, Schulbesuch und Studium in Graz, Univ. Prof. für Physikalische Chemie. Sie war schon immer begeisterte Bergsteigerin und Fotografin. Seit ihrer Pensionierung im Jahr 1992 widmete sie sich ganz diesen Hobbys und verfasste neun Bildbände mit Tourenführer, zuletzt erschien bei Styria der Band "Naturparadiese Steiermark".
Weitere Infos zur Autorin und ihren Werken unter www.ingrid-pilz.at.