www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Wetterleuchten am Schlern

Maria Luise Maurer

Wetterleuchten am Schlern

Erzählungen aus Südtirol

2006, rosenheimer, ISBN 3-475-53730-3, 175 Seiten

Klappentext:

Maria Luise Maurer erzählt in diesem Band über sonnendurchglühte Berge und fruchtbare Täler, über Originale und Künstler, über Leidenschaft und Schicksal. Sie schildert die Menschen Südtirols mit einer Eindringlichkeit, die uns jeden Augenblick mit ihnen leben und mitleiden lässt. Ihre Geschichten sind kraftvoll und doch voller Einfühlungsvermögen, von geradlinigem Realismus und doch so, dass überall die Liebe der Autorin zu ihrer Heimat spürbar wird.


Kommentar:

Dreidimensionale Geschichten

Die Geschichten, die Maria Luise Maurer in modernem, fließendem Stil (nach)erzählt, machen Südtirol fühl- und erlebbar, denn die Autorin schafft "dreidimensionale Gestalten wie die Felsen ihrer Berge" (Prof. Bernardino Cavoretto). Es sind melancholische, tragikkomische, mit Leidenschaft und Liebe für die Südtiroler Bergwelt behaftete Traditionssagas, die ein erdiges, zum Teil aber auch romantisches Bild vom Südtiroler Menschen und dessen Heimat zeichnen. Eines der Highlights erzählt etwa das von einer Passion getriebene Leben des "Dolomitenzwerges" Heini Holzer, der seine Leidenschaft, per Ski Steilwände abzufahren, bis zum Letzten - und zum tödlichen Absturz - auf die Spitze trieb: "Er hat die Spuren seines Daseins wie eine Schlangenlinie in den Firnschnee gezeichnet - aber der Wind und der Schnee werden diese Spuren verwehen ...".
Maurer hat hier mit Liebe eine kleine, aber feine Sammlung von Geschichten erarbeitet, die unterhalten, bezaubern, in eine andere Welt entführen.


Zur Autorin:

Maria Luise Maurer wurde in Meran geboren und war viele Jahre als Lehrerin in ihrer Heimat tätig. Schon früh entdeckte sie ihre schriftstellerische Berufung und veröffentlichte im Laufe der Jahre eine Reihe von Erzählungen, Gedichten, Sprüchen und Theaterstücken. Ihre Werke zeichnen sich durch eindrückliche Personen- und Landschaftsschilderungen aus.