www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Gesäuse

Ernst Kren

Nationalparkregion Gesäuse

Vielfalt zum Staunen

2007, Leykam, ISBN 978-37011-7602-1, 160 Seiten

Verlagsinformation:

Das Gesäuse, lange Zeit nur in Alpinkreisen als "Universität des Bergsteigens" bekannt, wurde im Jahr 2002 mit dem Prädikat "Nationalpark" geadelt.

Die außergewöhnlichen Lebensräume, die Vielfalt von Fauna und Flora werden in diesem Buch ebenso gezeigt, wie ein geografischer und geschichtlicher Einblick in die Welt der steirischen Nationalparkregion.

Abgerundet wird der reich bebilderte Band mit Wander- und Tourenvorschlägen quer durch die Ennstaler Alpen, die auch zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten der Gesäuseberge führen.


Kommentar:

Alles, was man über das Gesäuse wissen muss

Man merkt an der Liebe zum Detail, dass der Band von einem "Gesäuseliebhaber" erstellt wurde. Denn so komplett hat wohl noch nie jemand das "Xeis" dargestellt: Von seiner Geografie über die verschiedenen Lebensräume, die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt, bis zu den ersten Siedlern und (alpingeschichtlichen) Lokal-Legenden findet sich wohl alles, was man als Gesäusewanderer wissen muss, um dieses komplexe, aber beeindruckende Geflecht aus Mensch, Kultur und Natur verstehen zu können. Was die grandiosen Bilder angeht, versteht Kren sowohl etwas von Panorama- als auch von Mikro-Aufnahmen. Bergseen in ihrer anmutigen Pracht, Wälder und Moore mit all ihrer Faszination, Gipfel und ihre - von Leben durchdrungenen - Flanken, aber auch behutsam an der Natur teilnehmende Menschen zeigen das Gesäuse, wie es lebt und blüht, also wirklich ist. Ein Bildband nicht nur für Gesäusefans, sondern auch für jene, die es noch werden wollen.


Zum Autor:

Ernst Kren, Jahrgang 1962, ist Typograph, Grafik-Designer und "Gesäuseliebhaber aus Leidenschaft". Aktiv im Bergrettungsdienst, bei der Berg- und Naturwacht und als Aufsichtsorgan des Nationalparks Gesäuse. Protagonist der "Plattform zum Schutz des Gesäuses" und des Kulturvereines "Team-Gesäuse-Kreativ". Verfasste zahlreiche Gebietsbeschreibungen und Beiträge als Co-Autor in gebietsspezifischen Publikationen. Veröffentlichte 2002 mit Wolfgang Heitzmann den Bildband "Gesäuse – Nationalpark und Ennstaler Alpen" und gibt seit 1999 in limitierter Auflage den begehrten Gesäuse-Kalender heraus.