www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Sherpas am Everest

Otto C. Honegger, Frank Senn

Sherpas am Everest

Die Geschichte der wahren Helden


2009, AS-Verlag, ISBN 978-3-909111-62-6, 176 Seiten

Verlagsinformation:

"Es verletzt uns, wenn sich die westlichen Bergsteiger mit ihren Erfolgen brüsten, obwohl wir unser Leben dafür riskieren."
Aussage eines "Climbing"-Sherpa

Seit britische Entdecker und Abenteurer in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Männer aus dem Volk der Sherpas als Träger und Führer im Himalaya angeheuert haben, wird der Name Sherpa häufig synonym für Träger im Hochgebirge gebraucht. Erstmals erzählen in diesem Bergdokument die "stillen Helden" vom Mount Everest ihre Geschichten von ihren Familien und von ihren Touristen.
Wenn westliche Bergsteiger vom Everest zurückkommen, erzählen sie von den Strapazen, von ihrem Triumph, vom Sieg über sich selber. Sie erzählen auch von den Sherpas, die ihnen immer lächelnd geholfen haben und sich nie etwas von den Anstrengungen anmerken liessen. Als Helden werden die westlichen Bergsteiger in den Medien präsentiert. Die Sherpas sind einfach da, werden vielleicht einmal lobend erwähnt.
Zum ersten Mal wird auf eindrückliche Art die Geschichte der "wahren Helden" bei einer Besteigung des Everest gezeigt. Ausgerüstet mit Film- und Fotokamera dokumentieren die Sherpas mit eindrücklichen Bildern: die gefährliche Arbeit im berüchtigten Khumbu-Eisfall, bei Sturm und Kälte in eisigen Höhen Material schleppen und Lager einrichten, Fixseile in der Todeszone verlegen und schlussendlich die zahlenden "Touristen" auf den Gipfel bringen.
Kari Kobler, der seit acht Jahren kommerzielle Expeditionen an den Everest führt, wird mit seiner Mannschaft im umgekehrten Sinn aus der Sicht der Sherpas begleitet, fotografiert und gefilmt. Die beiden Autoren Otto C. Honegger und Frank Senn ergänzen das Buch mit verschiedenen wissenswerten Textbeiträgen über das Leben der Sherpas im Dorf und am Berg. Geschichten hinter den Kulissen erzählen von den Dreharbeiten und von den auszubildenden Sherpa-Kameraleuten.
Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen. SF 1 zeigt seine 3-teilige DOK-Serie "Sherpas – Die wahren Helden am Everest" am 7., 14. und 21. Mai 2009. Eine 90-minütige Zusammenfassung strahlt ARTE im September 2009 aus.
Kommentar:

Ungeschminkter Blick hinter die Kulissen

Man könnte sie die "Bühnenarbeiter" der Expeditionsszene nennen, die Sherpas, die Träger hinter den Kulissen, die Dienstleister betuchter Höhenausflügler. Was sie leisten und opfern, aber auch riskieren, schildert der vorliegende Bild- und Textband. Auf sehr spannende und eindringliche Weise erzählen die Sherpas selbst von ihrer Arbeit, die sie – im Gegensatz zu ihren Auftraggebern – nicht brauchen, um ihr Selbstwertwertgefühl zu steigern, sondern zum Überleben. Zusätzliche Spannung erhalten die Berichte durch die von den Sherpas selbst angefertigten Bilder. Ihr Blick aus der Linse ist nicht der von "heroisch" anmutenden Super-Bergsteigern, ihre Bilder fangen das Dahinter, das Beschwerliche, das Sisyphos-hafte ihrer Arbeit ein, wie die Arbeit der "Eisfalldoktoren" etwa, die Saison für Saison einen sicheren Weg durch die Gletscher des Everest suchen und befestigen, oder die Arbeit der Hochträger, die nicht selten mit den Leichen ihrer Auftraggeber zurückkehren. Ein beeindruckendes Buch über die wahren Helden auf den Bergen der Welt.
Zu den Autoren:

Otto C. Honegger, geboren 1945. Als Filmautor realisierte er zahlreiche Dokumentarfilme in aller Welt. Von 1990 bis 2008 war er Leiter der Dokumentarfilm-Redaktion des Schweizer Fernsehens und machte die Sendung "DOK" zu einem Markenzeichen für Qualität am Bildschirm. Er ist Himalaya-Kenner, nahm an diversen Expeditionen teil, filmte auch schon 2003 am Everest und widmet sich in seiner Freizeit dem tibetischen Buddhismus.

Frank Senn, geboren 1963, arbeitet seit 1988 im Schweizer Fernsehen als Dokumentarfilmer. 1995 entstand sein erster Dokumentarfilm "Tod am Dhaulagiri". Er war 1999 Co-Produzent der erfolgreichen Sendung "Eiger live"; 2001 folgte "Eiger-Nordwand – auf den Spuren der Erstbegeher", 2004 "48 Stunden Matterhorn", 2006/2007 die 12-teilige Serie "Die Bergretter – unterwegs mit der Air Zermatt".

Buchbestellung über Amazon