www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Gipfelatlas Alpen

Eugen E. Hüsler

Gipfelatlas Alpen

(2004, Bruckmann, ISBN 3-7654-3928-2, 288 Seiten, 170 Abbildungen, 20,0 x 29,3 cm, gebunden)

Verlagsinformation

Wer ein richtiger Bergwanderer ist, der will auf den Gipfel hinauf! Mit der Kondition und Erfahrung wachsen auch die Ansprüche. Immer höher, immer ehrgeiziger werden die angestrebten Spitzenpositionen. Darüber hinaus zählt aber auch die Schönheit des Berges und des Panoramas, das sich während des Aufstiegs eröffnet. Unzählig ist das Gipfel-Angebot vor unserer Haustür in den Alpen - es reicht für ganze Bergsteigerleben. Gut, wenn man da den Überblick hat.

Den vermittelt jetzt der neue "Bruckmanns Gipfelatlas Alpen". "Natürlich kann auch der dickste Atlas nicht alle Alpengipfel erfassen, sondern nur eine vergleichsweise kleine (gezielte) Auswahl, die "creme de la creme" sozusagen: die Höchsten, Schönsten, Eigenwilligsten, viele Berühmtheiten und einige Geheimtipps", beschreibt der Autor Eugen E. Hüsler das Mammut-Projekt, in das 30 Jahre Alpen-Erfahrung eingeflossen sind. 1.500 Gipfel stellt der Berg-Kenner nach Regionen gruppiert vor. Zu jedem Gipfel gibt es eine kurze Beschreibung der Lage, des Charakters, der Ansprüche an den Bergwanderer, der Normalwege und der Überschreitungsmöglichkeiten. Für den großen Überblick sorgen Gebietskarten zu jeder Region. Handgezeichnete Panoramen zeigen die Lage der Gipfel zueinander. Tabellen mit allen 4000ern und den wichtigsten 3000ern, nach Höhenmetern sortiert, sowie ein Register erleichtern die Suche nach bestimmten Gipfeln. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle Bergwanderer und Alpinisten!


Kommentar:

Gipfel-Kanon der Alpen

Ein gewaltiges Gipfelpanorama in Buchform! Berge, Touren und Hütten, soweit das (lesende) Auge reicht ­ Bruckmanns Gipfelatlas beinhaltet die höchsten, schönsten, wander- und wunderbarsten Gipfel der Alpen, darunter viele Berühmtheiten, etliche Geheimtipps und manch "terra incognita".
Rund 30 Jahre (!) hat Eugen E. Hüsler an diesem Mammut-Projekt gearbeitet, das Ergebnis kann sich in wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen: 1.500 Gipfel mit Beschreibung der Lage, des Charakters, der Ansprüche an den Bergwanderer, der Normal- und Überschreitungswege, Informationen zu den Erstbesteigern und alpingeschichtlichen Besonderheiten. Dazu Gebietskarten, Tabellen aller 4000er und der wichtigsten 3000er sowie ein Register, mit dem sich jede Information zu jedem erdenklichen Berg auf einen Blick hin finden lässt. Von den Ligurischen Alpen Italiens über die Walliser der Schweiz bis hin zu den Ostalpen Österreichs, vom Mont Blanc, dem Matterhorn, Großglockner, Ortler bis zum Triglav und Hochkönig, alles da, was Rang, Namen und Reiz hat.

Ideal zur Erstinformation und Tourenvorbereitung, zum Nachschlagen und Nachlesen - zum Schenken und Beschenktwerden! Kurz: Bruckmanns Gipfelatlas der Alpen ist in Wahrheit ein Gipfelkanon, der in jede Bibliothek gehört und jeden Bergfex ein Leben lang begleiten wird!


Zum Autor:

Eugen E. Hüsler, geb. 1944 in Zürich, veröffentlichte schon über 50 Reiseführer, Wander- und Klettersteigführer sowie Bildbände. Seit 25 Jahren ist er in den Alpen unterwegs, vor allem wandernd, gerne auch mit dem Seil, ohne ein Extremer zu sein. Eugen E. Hüsler lebt seit 1983 in Bayern. Bei Bruckmann erschien von ihm zuletzt unter anderem „Hüslers Klettersteigatlas Alpen".