www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Sagenhaftes Wasser

Dagmar Wabnig

Sagenhaftes Wasser

Wassersagen, Heil- und Wunderbründerl Wanderungen in Kärnten

2003, Eigenverlag Dagmar Wabnig
ISBN 3-00-012624-4, 163 Seiten

Klappentext:

Lernen Sie die sagenumwobenen Seen und Wasserfälle, aber auch die Heil- und Wunderbründerl in Kärnten kennen.
Zu Fuß auf Wanderungen, mit dem Rad, dem Boot oder mit dem Kraftfahrzeug.

  • 120 Wassersagen
  • 81 Heil- und Wunderbründerl
  • 35 Besonderheiten an Wasserwegen
  • 150 Wege - Wanderungen, Bootsfahrten, Rundwege
  • Kartenskizzen
  • Wunderschöne Bilder vom wasserreichen Kärnten


Kommentar:

Wasser-Wanderungen

Wasser: Lebensspender, Heilkraft, Quelle vieler Geschichten, Geheimnisse und Wunder. Dagmar Wabnig begibt sich auf die Suche nach sagenumwobenen Seen, Quellen und Wasserfällen, nach heilenden Brunnen und geheimnisvollen Klammen. Ihre Entdeckungsreise führt von den Niederungen des Lavanttaler Beckens bis in die Höhen des Großglockners.

Die Ärztin, Bergsteigerin und Weltenbummlerin Dagmar Wabnig hat hier eine einmalige Sammlung von Kärntner Wassersagen, Heil- und Wunderbründerln sowie 150 Wanderungen (samt entsprechenden Wegbeschreibungen), Bootsfahrten und Rundwegen zusammengestellt. Bilder, aus denen förmlich das Rauschen und Gluckern des Wassers herauszuhören ist, machen Gusto, sich ebenso auf eine erfrischende Wasser-Wanderung zu begeben. Denn was gibt es Schöneres, als an heißen Sommertagen durch kühle Klammen, entlang eiskalter Bäche bis zu deren Quellen und höher hinauf bis zum Ursprung des Wassers, den Gletschern, zu wandern? Ganz abgesehen davon, dass Wasser heilen und Energie spenden kann, wie die vielen Wunderbrunnen beweisen.
Das Buch ist aber auch aus einem weiteren Grund zu empfehlen: Es thematisiert nicht nur die Natur als solche, sondern zeigt auch die Traditionen, Ritale und Glaubensweisen vieler menschlicher Generationen hinter dieser Natur. Die Gewässer Kärntens werden so gesehen nicht nur von Schilf und Moor umgeben, sondern von Oral History, von mündlich überliefertem Kulturgut.

Dem Leser ist anzuraten, Wabnigs Buch dabei mitzunehmen - die Geschichten darin füllen manch langen Hüttenabend! In den von ihr gesammelten Sagen tummeln sich nämlich jede Menge Nixen und Feen, Teufel und Heilige, Drachen und Lindwürmer - genug Stoff für spannende Familien-Wanderungen.

Eine Kostprobe gefällig?

Der schwarze Felsen vom Wörthersee

Am Wörthersee gab es eine Stelle, wo schwarze Felsen hoch aus dem wilden Wasser aufragten. An dieser Stelle hauste eine Nixe und die schönsten Seerosen blühten hier. Allein es wagte niemand diese zu pflücken, da die Felsen so steil und das Wasser so wild war.
Erstmals liebte ein Jäger aus dem Lesachtal ein Mädchen. Doch dieses wollte eine Mutprobe von ihm und wünschte sich eine Seerose aus dem Wörthersee.
Der Jüngling wanderte an die Stelle, wo die schönsten Rosen blühten.
Er sah die hochaufragenden Felsen, die wilden Wasser und Furcht beschlich ihn, allein die Liebe war größer. Vorsichtig stieg er die Felsen hinab und kam bis an das Wasser. Als er aber seine Füße in das Wasser setze, tauchte die Nixe auf und riss ihn in die dunkle Tiefe. Der See schäumte auf und der Jäger verschwand. Er wurde nie mehr gesehen, aber auch die Seerosen waren seit dieser Stunde verschwunden.
(S. 97)


Bestellung

Dagmar Wabnig: Sagenhaftes Wasser ­ Wassersagen, Heil- und Wunderbründerl;
Wanderungen in Kärnten. Eigenverlag, ISBN 3-00-012624-4, 163 Seiten, Euro 22,-. Bestellung: +43/(4352)36467, E-Mail: dwabnig@aon.at (bitte Adresse genau angeben!)