www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Vom Wandern und Rasten

Uli Sorg

Vom Wandern
und Rasten

Kulinarische Atempausen


2010, Uweb-Verlag (www.hochempor.de), ISBN 978-3-9811505-1-3, 292 Seiten

Verlagsinformation

Nach nur drei Jahren hat Uli Sorg sein zweites Buch "Vom Wandern und Rasten – Kulinarische Atempausen" herausgebracht. Schon sein erstes Buch "hoch empor (zum Kommentar >>>)" überzeugte mit erstklassiger Ausstattung, exzellenter Bildqualität und stimmigen Texten. Das Neue steht diesem in Nichts nach und hat überdies noch ein Meter breite ausklappbare Panoramen.
"Vom Wandern und Rasten" möchte den Zusammenhang von Wandern und Rasten aufzeigen. Auf eine anhaltende Anstrengung oder Entbehrung, das Wandern, folgt normalerweise immer die Entspannung oder der Genuss, also das Rasten. Zwei so gegensätzliche Empfindungen ergänzen sich schließlich auf dem Gipfel aufs Vortrefflichste. Wie Schatten und Licht. Am Ende einer Wanderung sind wir zufrieden und genießen die mitgetragenen Schmankerl auf eine völlig andere, glückseligere Art. Begriffe wie Entschleunigung und Genusswandern geistern ja schon seit Jahren durch die Medien. Mittlerweile scheint auch verstärkt ein Umdenken in vielen Köpfen stattzufinden. Und zwar weg vom Berg als Wettkampf- und Hochleistungsarena und hin zum Erlebnisraum für eine ganzheitliche Naturbegegnung.
Kommentar:

Eine wahrlich kost-bare Genießerbibel

Uli Sorg hat es auch mit seiner zweiten Publikation geschafft, ein rundum lebensfrisches und erfrischendes Buch vorzulegen. Aus jedem Text, aus jedem Bild, aus jedem Zitat lacht Lebensfreude, Lebensbejahung, fast spirituelles Genießertum, das ansteckt.
Dieses etwas andere, ganz besondere Bergbuch ist eine Schatzkiste voller zauberhafter Texte und Fotos, Gedichte und Gedanken, Wanderbeschreibungen und Eindrücken – und köstlicher Rezepte fürs Winterraum- oder Gipfelmenü zum Nachkochen, wodurch das Buch zu einer wahrlich kost-baren Wanderbibel wird. Apropos Gipfelmenü: Entgegen der Mode, möglichst schnell den Gipfel zu erklimmen, sucht Uli Sorg in den Bergen den Genuss, das Erlebnis der Natur, die Ruhe: „...weg vom Berg als Wettkampf- und Hochleistungsarena und hin zum Erlebnisraum für eine ganzheitliche Naturbegegnung", sagt dazu der Autor in der Einleitung. Dazu passt, dass er nach anstrengender Tour auf dem Gipfel nicht fluchtartig wieder abwärts läuft, sondern dort bleibt, den Kocher auspackt und ein köstliches Essen mit passendem Wein zubereitet.
In neun Kapiteln nimmt uns der Autor mit bis nach Süditalien und hoch hinauf nach Norwegen. Im ersten Kapitel würzt er uns den Frühling mit frischen Kräutern und allerlei Kräuterspeisen wie eine "Neukräutersuppe" oder "gemischten Wildkräutersalat" – ein Gaumentraum, der den Frühling in den Bergen schmeckbar macht. In einem anderen Kapitel beschreibt er eine Sonnenaufgangswanderung auf die Schesaplana inklusive "Candle-Light Raclette" im Winterraum der Mannheimer Hütte. Ein Highlight sicher das Gipfelmenü "Saltimboccas" mit "Sassariente"-Wein hoch über dem Lago Maggiore.
Wer diese kleine Genießerbibel aufmerksam liest, erhält eine wunderbare Anleitung zum tieferen Erleben von Natur.
Fazit: Sorg hat uns ein zauberhaftes, liebevoll gemachtes und mit Lebensfreude ansteckendes Buch geschenkt, das sich seinerseits als treffsicheres Geschenk – für sich selbst oder für einen befreundeten Bergfex – eignet.

PS: Den "Bergsteiger-Bierschinken im Glas" haben wir bereits nachgekocht – und er hat traumhaft geschmeckt!
Beispielseiten

Sorg
Vergrößern durch Mausklick
Sorg

Sorg

Sorg
Das Buch als App

App

  • das gestalterisch aufwändige und ansprechende Buchlayout wird 1:1 abgebildet
  • authentisches Lesevergnügen und Buchgefühl im Original Buchquerformat
  • natürliche, leuchtende Farben, für den hochauflösenden iPad-Bildschirm angepasst
  • zusätzlich zu jeder iPad-Querformatseite eine brillante Abbildung im formatfüllenden iPad-Hochformat
  • (mehr als 400 Farbfotos im iPad-Querformat und über 250 Abbildungen im iPad-Hochformat!)
  • volle iOS 4.x Kompatibilität, optimiert für iPad
Uli Sorg

1956 in Tettnang geboren, fotografiert Sorg seit den SorgJugendjahren mit verschiedensten Fotoapparaten, ab 1999 auch mit den ersten digitalen Geräten.
Er arbeitete 18 Jahre als Lithograf und Druckvorlagenhersteller in der Druckvorstufe. 1995 Industriemeister Druck. Seit 1999 selbstständiger Screen-Designer und Technischer Lehrer.
Dem leidenschaftlichen Allroundbergsteiger gelangen in den Ost- und Westalpen viele klassische Routen im Fels, auf Firn und Eis. Wegen der oft einsamen und wenig begangenen Touren und Gipfeln ist ihm das Tessin besonders ans Herz gewachsen.
Seit vielen Jahren gilt sein Interesse den unscheinbaren Kleinoden der Alpen, der Stein- und Mineralienwelt.
Er lebt mit seiner Familie in Tannau bei Tettnang.