www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Geri winkler

Geri Winkler

Sieben Welten – Seven Summits

Mein Weg zu den höchsten Gipfeln aller Kontinente


2011, Tyrolia, ISBN 978-3-7022-3120-0, 304 Seiten

Verlagsinformation:

Reisen, fremde Völker, die Urwälder, Wüsten, Meere und Berge der Welt erkunden - das war sein Lebenstraum. Als Extrembergsteiger hat sich Geri Winkler dabei nie verstanden, er war ein Weltenbummler, ein Abenteurer, dem die Berge Kompass sind. Bis 1984 die Diagnose Diabetes kam und damit der ärztliche Rat, Reiseabenteuer und Gipfelziele für immer zu vergessen.
Geri Winkler fand jedoch die Kraft, seine Träume weiterhin zu leben. Auch als Diabetiker. Auch nach der Diagnose Krebs im Jahr 2004.
Was folgt, sind die intensivsten Jahre seines Lebens: Er reist monatelange durch die ganze Welt und steht auf den höchsten Gipfeln aller Kontinente. Von diesen Reiseabenteuern und Bergerlebnissen erzählt er in diesem Buch.
Kommentar:

Viel mehr als ein Berg-Buch

Geri Winkler hat Herbert Tichys Nachfolge angetreten und der Gattung Reiseerzählung zu einer Renaissance verholfen. Spannend, sehr persönlich und bis zur letzten Seite unterhaltsam schildert in sieben sehr persönlichen Kapiteln das große Abenteuer seines Weges zu den höchsten Gipfeln aller Kontinente. Ein Abenteuer, zu dem man nebenbei gesagt, unwahrscheinlich viel Mut braucht.
Die Reise beginnt 2001 in Russland mit der Besteigung Elbrus und endet sieben Jahre später auf dem Gipfel des Denali, des höchsten Bergs Nordamerikas. Die Seven Summits sind in den oft tagebuchähnlichen Erzählungen Winklers aber nur die Highlights. Der Autor nimmt sich auf seinen Reisen in die "Sieben Welten" immer ausgiebig Zeit, Kultur, Land und Leute kennen zu lernen. Das größte Kapitel des Buches umfasst seine einzigartige Tour 9000+ vom tiefsten Punkt der Erde am Toten Meer zum höchsten Gipfel der Welt, dem Mount Everest. Unfassbare 8000 Kilometer legt er dabei mit dem Rad zurück und fährt dabei durch Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran, Pakistan und Indien bis nach Nepal, wo er den höchsten Gipfel der Welt erreicht. In Neuguinea wandert er durch den Dschungel und besteigt die Carstensz-Pyramide. Im Sommer 2008 erreicht er schließlich den siebten seiner Seven Summits – den Mount McKinley. Die Besteigung der sieben höchsten Berge gelingt ihm somit als drittem Österreicher – und als erstem Diabetiker.
Doch das reine Gipfelsammeln ist Winklers Sache aber nicht. Viel mehr fasziniert und interessiert den "Abenteurer", wie er sich bezeichnet, das schrittweise Eintauchen in geheimnisvolle Landschaften, das langsame Entdecken fremder Völker und Kulturen. Sein Ziel ist der Weg, seine Motivation die Begegnung mit Mensch und Kultur. Dem entspricht sein ehrlicher und runder Schreibstil. Bei jedem Wort merkt man, hier ist keiner, der angeben und sich zum Helden hochstilisieren will, sondern ein Mensch wie du und ich, der den Mut hat, aufzubrechen und Abenteuer zu wagen, von denen die meisten nicht zu träumen wagen: "Es waren nie die letzten Schritte gewesen, die mich Überwindung kosteten. Es waren immer die ersten Schritte ... aus der Komfortzone des Alltags hinaus in ein unwägbares Abenteuer", schreibt er im Vorwort.
Eine weitere Besonderheit ist die großartige Auswahl ausgezeichneter Fotos, die das Abenteuer fassbar, aber auch Lust machen, selbst aufzubrechen.

Das Buch ist mehr als ein Berg-Buch. Es sind 300 Seiten pures Lesevergnügen, Abtauchen in andere Welten und Nacherleben eines Traums. Und es ist ein Buch, das Mut macht, Krisen als Chancen zu begreifen und seinen eigenen Weg zu gehen.

Geri Winkler:

Geri (Gerhard) Winkler, Jahrgang 1956, war bis 2004 AHS-Lehrer für Mathematik und Informatik und lebt in Wien und auf Reisen. Er berichtet regelmäßig in Vorträgen und Magazinbeiträgen von seinen Berg- und Reiseabenteuern. Nach der Diagnose seiner Krankheit ist er 1987 der erste Diabetiker, der erfolgreich einen Marathon bestreitet. Das veranlasst ihn dazu, seine Reisetätigkeit und das Bergsteigen wieder aufzunehmen. Hersteller von Blutzuckermessgeräten beginnen, seine Expeditionen zu unterstützen. 2008 vollendet er sein Seven Summits-Projekt.

Buchbestellung über Amazon