www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Wiener Hausberge

Peter Backé

Wiener Hausberge mit Bahn und Bus

50 Touren zwischen Donau, Mur und Enns


2014, Rother, 978-3-7633-3091-1, 224 Seiten

Verlagsinformation

Zügig in die Wiener Hausberge – ganz entspannt und ohne Stau. Mit Bahn und Bus lassen sich von Wien abwechslungsreiche Wandergebiete erreichen, für die man das Auto getrost stehen lassen kann.
Das Rother Wanderbuch »Mit Bahn und Bus in die Wiener Hausberge« präsentiert 50 besonders schöne Touren in Niederösterreich und in der Obersteiermark, zwischen Donau, Mur und Enns. Die vorgestellten Touren reichen von gemütlichen Halbtageswanderungen bis hin zu anspruchsvollen Wochenendtouren und vom Wienerwald bis zu den Gesäusebergen. Bekannte Ziele finden sich darunter ebenso wie der ein oder andere Geheimtipp. Auch Streckenwanderungen und Überschreitungen sind in der Auswahl enthalten. Für sie bieten sich öffentliche Verkehrsmittel besonders an, weil man am Ende der Wanderung nicht mehr an den Ausgangspunkt zurückkehren muss. Und ist es nicht auch ein gutes Gefühl, umweltverträglich unterwegs zu sein? Was liegt näher, als durch nachhaltige Mobilität einen Beitrag zur Schonung der Natur zu leisten, in der man so gerne unterwegs ist. Das Wanderbuch liefert alle Informationen, die man benötigt, um Touren ohne Auto unternehmen zu können: Abfahrtsorte und -zeiten, Umsteigeplätze und mehrere Rückfahrverbindungen. Die Ausgangs- und Endpunkte sind hervorragend ans Bahn- und Busnetz angebunden, die Touren so ausgearbeitet, dass sie ohne Zeitdruck gemacht werden können. Jede Tour verfügt über eine zuverlässige Wegbeschreibung, ein Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. Außerdem gibt es Tipps zu Einkehr, Varianten, sehenswerten Abstechern und vielem mehr. GPS-Tracks stehen zum Download bereit. Praktisch ist auch die Umschlagklappe des Buchs, die einen schnellen Überblick über die Anforderungen und Eigenschaften aller Touren erlaubt. Autor Peter Backé, geboren 1960, wandert in den Bergen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, am liebsten jedoch in den Wiener Hausbergen, die er seit seiner Kindheit kennt – sein bevorzugtes Transportmittel: öffentliche Verkehrsmittel.
Kommentar

Schonen, was man liebt

Längst überfällig, endlich da: In unsere Berge mit Bahn und Bus. Denn wer ein Wanderer ist, hat auch ein Umweltgewissen und will befreit von Stress und dem Gefühl, der Unwelt zu schaden, zu seinen Wanderzielen. Und dass es relativ unkompliziert und komfortabel ist, mit Öffis anzureisen, beweist Peter Backé mit jeder beschriebenen Tour. Nebenbei sieht man bei der Anfahrt auch mehr von Land und Leuten, kommt vielleicht ins Plaudern und kommt auf jeden Fall erholter an. Für umweltbewusste Naturliebhaber ist Backés Buch ein Lehrbuch, wie man das schont, was man liebt.
Blick ins Buch

Inhalt
Beispieltour
Karte

Buchbestellung über Amazon

©BergNews