www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Bernd Ritschel - Ötztaler Alpen

Bernd Ritschel

Ötztaler Alpen

2004, editionBERGE, Bergverlag Rother
ISBN
3-7633-7514-7, 160 Seiten

Klappentext:

Die Ötztaler Alpen sind für viele Bergfreunde der Inbegriff hochalpiner Szenerie – und seit dem »Ötzi«-Fund auch für hochalpine Archäologie. Ausgewiesene Kenner der Ötztaler Alpen schreiben über das Werden der Landschaft, die Schwankungen der Gletscher, die Siedlungsgeschichte sowie die Möglichkeiten zum Wandern, Bergsteigen, Eisklettern, Skitourengehen – und zum Genießen in dieser vielfältigen Gebirgsgruppe.
Bernd Ritschel zeigt die Ötztaler Alpen mit bestechend schönen Fotos aus allen Jahreszeiten – und das aus oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Dabei setzt er sowohl die großartigen Bergkulissen und den Alpinismus als auch die kleinen Sensationen am Wegesrand auf faszinierende Art in Szene. Farben, Formen und das immer wieder wechselnde Licht bieten dem Auge reichlich Anregung und Abwechslung.
Bilder und Texte machen Lust darauf, selbst los zu ziehen. Auch wer ohne hochalpine Ambitionen auf Entdeckungstour gehen will, findet in diesem Buch reichlich Anregung dazu.

Mit Texten von Barbara und Matthias Burtscher, Peter Freiberger, Clemens Geitner, Gerhard Hirtlreiter, Andrea Kammhuber, Axel Klemmer, Bernd Ritschel, Kurt Scharr, Reinhard Schiestl, Christian Schneeweiß und Andrea Strauß.


Inhalt:

  • Clemens Geitner: Die Ötztaler Alpen - Ein bewegtes Stück Landschaftsgeschichte in vier Akten
  • Gerhard Hirtlreier: Ewiges Eis? - Bewegtes Eis! - Vom galoppierenden Ferner und vom "gewesten See"
  • Kurt Scharr: Übergänge - Siedlungen - Wirtschaft. Eine kurze Geschichte der Kulturlandschaft des Ötztaler Gebirgsraumes
  • Andrea Kammhuber: Der Kurat von Vent - Ein Porträt des Pfarrers Franz Senn
  • Peter Freiberger: Die Erlanger Hütte - Vom Zaubertrank aus dem Wettersee
  • Barbara Burtscher: Die Hohe Geige, 3395 m. Der höchste Gipfel zwischen Ötz- und Pitztal
  • Christian Schneeweiß: Eisgrat mit Aussicht - Eine Hochtour auf die Weißkugel, 3360 m
  • Christian Schneeweiß: Der Bauch des Gletschers. In den Eishöhlen des Gepatschferners
  • Andrea Strauß: Die Texelgruppe - Die anderen Ötztaler
  • Peter Freiberger: Dem weißen Tod entkommen - Von einer schicksalhaften Skitour
  • Reinhard Schiestl (+): Im blockigen Fels
  • Bernd Ritschel: Gipfel - Seen - Gletscher - Vom Arbeitsalltag eines Bergfotografen


Kommentar:

Viel mehr als ein Bildband

In dieser gelungen Symbiose aus Reportage-, Info- und Bildband schreiben profunde Kenner über die Ötztaler Alpen. In atmosphärisch dichter Weise schildern sie, wie sie dieses hochalpine Kleinod erlebt, ergangen, erfahren und erlitten haben. Es sind aber genauso wenig Allerweltsgeschichten, wie die Bilder Bernd Ritschels Allerweltsbilder sind. So stimmungsvoll wie z.B. der Bericht über eine kalte Biwaknacht am Saykogel sind auch Ritschels Bilder, so beeindruckend wie die Schilderung eines Abstiegs in das Innere eines Gletschers, so großartig setzt Ritschel Landschaft und Kultur, Fauna und Flora, Schnee und Fels in Szene. Autoren wie Fotograf konzentrieren sich dabei auf einzelne Kostbarkeiten, um über sie die beeindruckende Schatzkammer dieses Gebirgszugs zu würdigen. Ob die großartigen Bergkulissen im Lauf der Jahreszeiten oder die kleinen Attraktionen am Wegesrand, ob Franz Senn oder ein Serac des Gepatschferners, ob eine Tour über den Nordgrat der Weißkugel oder ein Wasserfall im Windachtal – Ritschel und Autoren wie Christian Schneeweiß, Reinhard Schiestl oder Andrea Strauß setzen den Ötztalern ein Denkmal, wie es in seinem Farben-, Formen- und Perspektivenreichtum nicht würdiger hätte ausfallen können.


Zum Autor:

Bernd Ritschel, 1963 im oberbayerischen Wolfratshausen geboren, bereist seit gut 20 Jahren die Gebirge und Kontinente dieser Erde. Seine Aufnahmen fnden Beachtung in Ausstellungen, Kalendern und Magazinen wie Geo, Abenteuer & Reisen, ADAC-Special sowie fast allen europäischen Ski- und Bergmagazinen. Er wurde nicht zuletzt durch über 20 Bildbände und verschiedene Lehrbücher zu einem der bekanntesten Berg- und Reportagefotografen im deutschen Sprachraum.