www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Spanischer Jakobsweg

Cordula Rabe

Spanischer Jakobsweg

Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela in 41 Etappen

2005, Rother, ISBN 3-7633-4330-X, 160 Seiten

Verlagsinformation:

Mit seiner über 1000-jährigen Geschichte gehört der spanische Jakobsweg, der Camino francés, zu den Klassikern der Fernwanderwege. Auf fast 1000 Kilometern bietet die geschichtsträchtige Route von den Pyrenäen bis nach Santiago de Compostela einzigartige Kultur-, Landschafts- und Naturerlebnisse. Nach dem jüngsten Heiligen Jahr 2004 hat die Jahrtausendroute nochmals an Beliebtheit zugelegt. Ein noch dichteres Netz an Herbergen und damit die Möglichkeit zur noch freieren Gestaltung der eigenen Fernwanderung ist eine der erfreulicheren Erscheinungen.
Der Wanderführer beschreibt den gesamten Camino francés von Saint-Jean-Pied-de-Port über Roncesvalles sowie die aragonesische Route ab dem Somport-Pass über Jaca bis nach Santiago de Compostela inklusive möglicher Nebenrouten. Ohne strikte Etappenvorgaben werden umfassende Informationen zu Lage und Ausstattung der am Weg liegenden Pilgerherbergen gegeben, die auch mit ein bis drei Pilgermuscheln bewertet werden. Detailliertes Kartenmaterial, Beschreibungen der Schwierigkeiten einzelner Streckenabschnitte sowie umfangreiche Angaben zur Infrastruktur am Weg, wie etwa ärztliche Versorgung, Einkehrmöglichkeiten oder Banken, erleichtern die individuelle Tourenplanung.
Immer beliebter wird die Fortsetzung des Jakobsweges von Santiago de Compostela bis an die rund 90 Kilometer entfernte galicische Küste. Der Wanderführer trägt dem Rechnung und beschreibt die drei Etappen bis nach Finisterre, dem mittelalterlichen "Ende der Welt", und die Tageswanderung von Finisterre nach Muxía, wo beim Heiligtum Virgen de la Barca das endgültige Ende des Jakobsweges erreicht ist.
Besonderes Augenmerk legt der Wanderführer auf historische und landschaftliche Sehenswürdigkeiten entlang des Jakobsweges. In kurzen Abrissen werden die wichtigsten Baudenkmäler zeitlich und historisch eingeordnet, werden Hinweise auf Besonderheiten von Flora und Fauna gegeben. Darüber hinaus erfahren mit Spanien weniger vertraute Wanderer Interessantes zu regionalen Eigenheiten und kulinarischen Spezialitäten. Auch wird in einigen Ortschaften auf größere lokale Fiestas hingewiesen, damit diese ebenfalls bei der individuellen Planung berücksichtigt werden können
.


Kommentar:

Auch für Kulturwanderer

Dieser Pilgerführer bietet neben übersichtlichen Streckenprofilen, umfassenden Informationen zu den einzelnen Wegabschnitten auch genügend Hintergrundinformationen zu den Sehens- und Wissenswürdigkeiten am Weg. So gesehen wird das kleine Reisebrevier auch zu einem Wegbegleiter für Kulturwanderer und Spanien-Liebhaber. Auf Rother ist wie immer Verlass.