www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Rundumadum-Etappe 3

Häuserl am Roan - Schwarzenbergpark (Neuwaldegg)

März 2007

rundumadum Etappe 3

Text/Bilder: Thomas Rambauske

Intro

Den Schwarzbergpark, eine der beliebtesten Grünoasen Wiens, und das Hameau, eine idyllische Lichtung über dem Park, verbindet die dritte Etappe des rundumadum-Wanderweges. Spielwiesen, Teiche, wo Jungwanderer viele Tiere beobachten können, machen diese Etappe auch angesichts ihrer Kürze zu einem echten Familien-Ausflugsknüller fürs Wochenende.

Anfahrt & Aufstieg

Häuserl am Roan (454 m) – Hameau (462 m) – SchwarzenbergparkNeuwaldegg

HU ca. 50 m, GZ 2-2 ½ Stunden

Sonnenuntergang am Hameau
Sonnenuntergang am Hameau


Ententeich im Schwarzenbergpark

Vom Gasthof Häuserl am Roan (erreichbar mit dem Bus 43B) der Höhenstraße entlang leicht bergab über den Punkt "Zwei Gehängte" (447 m; wer die Bedeutung dieses gruseligen Namens kennt, bitte sich an mich zu wenden!), bis sich Weg etwas im Wald verirrt. Nun ständig auf und ab durch typischen Wienerwald mit etlichen Ausblickspunkten um den Gränberg herum zur Lichtung des Hameaus hinauf. Ein Unterstand bietet Schutz bei eventuellen Witterungsunbilden, die hochwachsenden Bäume ringsum verhindern allerdings die Aussicht. An diesem Unterstand vorbei bergab und über die Grünbergwiese ins quirrlige Ausflugsleben des Schwarzenbergparks – Spaziergänger, Grillgruppen, Drachensteiger, In-der-Wiese-Seelenbaumler, Radfahrer, Jogger – dass es sich beim Schwarzenbergpark um einen der beliebtesten Ausflugsziele der Wiener handelt, merkt man sofort. Nach einem idyllisch gelegenen Ententeich auf dem breiten Asphaltweg der Schwarzenbergallee an weiteren, etwas verborgener liegenden Teichen, am Denkmal für Ares Ludovisi und einer Imbissstube vorbei, dann unter der Neuwaldegger Straße hindurch bis zum Sportplatz Marswiese in Neuwaldegg (17. Wiener Gemeindebezirk). Promeniert man durch die Schwarzenbergallee, passiert man noch zwei Obelisken, in die die geheimnisvollen Initialen "KYSELAK" eingraviert sind (Erklärung siehe unten) und das ehemalige Schloss Neuwaldegg (heute ein Bildungshaus), ehe man zur Endstation der Straßenbahnlinie 43 und der dritten Etappe des rundumadum-Wanderweges gelangt.

Auch sie fühlen sich wohl - Enten in ihrem Element
Auch sie fühlen sich wohl - Enten in ihrem Element

Hameau

Das Hameau wurde auch "Holländerdörfl" genannt und bestand ursprünglich aus 17 kleinen Hütten mit Strohdach und rindenbedeckten Wänden. Vor jeder Hütte war nach typisch holländischer Art ein Baum gepflanzt. Die Anlage wurde 1782 von Graf von Lacy zu Jagdzwecken errichtet. Franz Moritz Graf von Lacy war Generalstabschef der österreichischen Armee und entwarf im Siebenjährigen Krieg Schlachtpläne.

Schwarzenbergpark bei Wikipedia >>>


Schwierigkeiten:
Keine
Höhenmeter: Etwa 50 in Auf- und Abstieg
Gesamtgehzeit: ca. 2–2,5 Stunden
Beste Jahreszeit: Jederzeit möglich.
Kinder: Eine absolut empfehlenswerte Tour für Familien mit Kindern. Vor allem die Teiche im Schwarzenbergpark bieten entdeckungslustigen Kids ein weites Feld. Auf den Wiesen lässt sich zudem vortrefflich picknicken und Ball spielen.
Hund und Katz': Gut geeignet
Ausrüstung: Pack-Checkliste
Einkehrmöglichkeiten: Restaurants am Häuserl am Roan, Imbissstube am Eingang in den Schwarzenbergpark
Karte: Karte zum Ausdrucken
Internet: Infos zum Rundumadum-Wanderweg