www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Erstbesteigungen im Tien Shan-Gebirge

Bis 6.000 m, Kirgistan

Tien Shan

Im Schatten der berühmten Siebentausender Pik Pobjeda und Khan Tengri im Tien Shan-Gebirge gibt es unzählige Fünf- und Sechstausender. Einige davon sind laut Auskunft der kirgisischen Bergsteigervereinigung mit Stand Anfang September 2014 nach wie vor unbestiegen.

Infos

Termine:
12.07. – 02.08.2017

orange = nur mehr Restplätze
rot durchgestrichen = ausgebucht
Kosten:
Gesamtpreis: € 2.490,–

Adresse:

Verkehrsbüro Ruefa-Reisen GmbH, "Berge der Welt" Bernhard Letz
Währinger Straße 121, A-1180 Wien
Tel.: +43/1/4061579, Fax: +43/1/4082411
E-Mail: bernhard.letz@ruefa.at
Anforderungen:
Hier sind die Allrounder unter den Hochtourengehern gefragt. Für die beiden möglichen Gipfel liegen naturgemäß keine Besteigungsbeschreibungen vor, an Hand der vorliegenden Fotos und vor Ort Beobachtungen können lediglich die Steilheit im Eis (30-60 Grad) geschätzt werden. Insgesamt zählen sie aber auf jeden Fall zu den "leichteren" Gipfeln im Tien Shan-Gebirge.
Gefahren:
Diese Tour ist nur vollkommen gesunden und trainierten Bergsteigern zu empfehlen, die zumindest schon hohe 4.000er bestiegen haben. Die Höhe von knapp 6.000 m, die sehr schnell wechselnden Verhältnisse zwischen Hitze am Tag und nächtlicher Kälte stellen höchste Ansprüche an Geist und Körper. Höhenkrankheit, Herzprobleme, Kreislauf-, Magen- und Darmschwierigkeiten gehören zu den Hauptgefahren.
Medizinische Vorsorge:
Bücher & Karten:
Ausrüstung:
Absolut erstklassige Expeditionsausrüstung: Sturmsicheres Zelt, Daunenbekleidung, Steigeisen, Seil, Gurt, Kocher, Höhennahrung etc. Hier keine Kompromisse eingehen! Zur Packliste >>> 
Wissen:
Uhrzeit vor Ort:
Wetter vor Ort:
Das Wetter in Kirgistan