www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Mountainbiken rund um Wien

Follow us to facebook

Naturwunder in Venezuela

Von den Tafelbergen über die Anden bis zu den Tiefebenen der Llanos mit Besteigung des Pico Humboldt, 4.920 m, und des Pico Bolivar, 5.007 m

Venezuale

Unsere Trekkingreise verbindet die beiden höchsten Gipfel des Landes, Pico Humboldt und Pico Bolivar von fast 5000 m mit der Gran Sabana im Süden des Landes. In jeweils 6 Tagen besteigen wir den Tafelberg Roraima und die beiden Hochgipfel über Merida. Vorher erreichen wir in einer abenteuerlichen Bootstour die Angel Falls und die Region um Canaima. Die Sapho Falls direkt am Ort Canaima sind ein weiteres Highlight das wir uns nicht entgehen lassen. Auch das Valle de Jaspis besuchen wir, ein von Jaspis gebildetes Bachbett. Nach Orten wie Ciudad Bolivar, Merida, Puerto Ordaz und Santa Elena bilden die Llanos einen würdigen und spannenden Abschluss der Tour. Neben Kaimanen, Anacondas, Flussdelfinen und diversen Schildkrötenarten lassen sich mit etwas Glück sogar Ameisenbären beobachten.

Infos

Termine:
01.02. – 24.02.2017

rot = ausgebucht, orange = nur mehr Restplätze
Kosten:
Gesamtpreis: € 2.990,–
Leistung:
Im Preis inkludiert: Linienflüge ab/bis München, Flug nach Canaima, Bootstour zu den Angel Falls, örtliche Reisebetreuung, örtlicher Führer, deutsch oder englischsprachig, Unterbringung in Guesthäusern/Zelten, Vollverpflegung während des gesamten Trekkingteils, in den Llanos und an den Bergen um Merida, Träger

Nicht inkludiert: Versicherung
Adresse:
Verkehrsbüro Ruefa-Reisen GmbH, "Berge der Welt" Bernhard Letz
Währinger Straße 121, A-1180 Wien
Tel.: +43/1/4061579, Fax: +43/1/4082411
E-Mail: bernhard.letz@ruefa.at

Facebook www.facebook.com/bergederwelt
Anforderungen:
Eine der abwechslungsreichsten und spannendsten Reisen in unserem Programm! Diese Tour ist dem versierten Trekkingreisenden vorbehalten. Nächtigungen in der Hängematte und Zelt wechseln einander ab. Große Temperatur schiede bestehen zwischen den Tiefebenen und den Hochanden. Am Pico Bolivar sind im Schlussteil Kletterpassagen im dritten Grad zu überwinden (Nichtkletterer können an der Laguna warten). Für die Besteigung des Pico Humboldt sollte man vorher bereits mit Steigeisen gegangen sein.
Medizinische Vorsorge:
Ausrüstung:
Trekkingausrüstung, Klettergurt für Pico Bolivar, Steigeisen für den Pico Humboldt
Buchtipps:
Matthias Hake: Expeditionshandbuch. Planung, Ausrüstung, Krisenmanagement. Pietsch, ISBN 3-613-50490-1

Klaus Mees: Höhentrekking und Höhenbergsteigen, 2011, Bruckmann, ISBN 978-3-7654-5493-6.
Alle relevanten Aspekte für Unternehmungen in großen Höhen verständlich und anschaulich; von der Höhenanpassung über die Behandlung häufiger Erkrankungen bis zur Wahl des richtigen Kochers. Die perfekte Vorbereitungslektüre!

Thomas Hochholzer, Martin Burtscher: Trekking & Expeditionsbergsteigen – Ein medizinischer Ratgeber
2011, Panico, ISBN 978-3-936740-73-8
Dieser medizinische Ratgeber versetzt den Leser in die Lage versetzen, sich optimal auf eine geplante Tour vorzubereiten. Dazu haben eine Reihe von Autoren, allesamt Bergsteiger, Bergführer oder Ärzte, beigetragen ...
Wissen:
Uhrzeit vor Ort:
Wetter vor Ort:
Das Wetter in Venezuela
Aktuelle Verhältnisse