www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Thomas Rambauske: Wienerwald-Abenteuer

Follow us to facebook

Weiße Hölle Weißsee

Zwangsarbeit in 2.300 m Höhe

Von Dr. Nicole Slupetzky
Weiße Hölle Weißsee

Fußnoten

1 Salzburger Landesarchiv (SLA), RSTH 1/3114, NS-Statistik des Reichsgaus Salzburg, 15. September 1944
2 Ebenda, NS-Statistik des Landkreises Zell am See, 15. Oktober 1944
3 Lahnsteiner, Josef: Oberpinzgau, Von Krimml bis Kaprun. Hollersbach: Selbstverlag, 1956, S. 570-572
4 Eine Gedenktafel am Straßenrand bei Innerwiesen weist darauf hin.
5 Kraus, Heinrich: Weiße Kohle für Österreichs Bahnen. Wien: Verlag Pospischil, 1992, S. 45
6 Privatarchiv, Univ. Prof. Dr. Heinz Slupetzky, Institut für Geographie, Universität Salzburg                                         
7 Grengg, Hermann: Die neuere Entwicklung des österreichischen Talsperrenbaues. Die Talsperren Österreichs, Statistik, (1961) 12, S. 26-178, S. 55
8 Grengg, Hermann: Die neuere Entwicklung des österreichischen Talsperrenbaues. Die Talsperren Österreichs, Statistik, (1961) 12, S. 26-178, S. 55
9 Ebenda
10 SLA, Präsidialakten 1938-1940, 1938, 40a
11 SLA, Landesregierung, Elektrizität, Karton 23, Bericht Juli 1939
12 SLA,RSTHV/3 87/1943
13 SLA, Landesregierung, Elektrizität, Karton 23, Bericht Juli 1939
14 SLA, Landesregierung, Elektrizität, Karton 23, Bericht Oktober 1941
15 SLA, BH Zell am See. Bauakten 1944, Karton 83
16 SLA, Landesregierung, Elektrizität, Karton 23, Bericht 1942
17 SLA,RSTH, V/2156/1942
18 SLA, RSTH, V/3 87/194,
19 SLA, Landesregierung, Wasserbau, Karton 31, Bescheid des Reichsstatthalters vom 14. September 1943
20 SLA, Landesregierung, Wasserbau, Karton 31, Schreiben vom 6. April 1945
21 Gruner, Wolf: Zwangsarbeit und Verfolgung. Österreichische Juden im NS-Staat 1938-45. Innsbruck: Studienverlag, 2000, S. 81
22 Ebenda, S. 85
23 SLA, Präsidialakten I938-1940, 1938, 40a, Akte 61 - Reichsbahnangelegenheiten, 3. Mai 1939
24 SGKK, Mitgliederverzeichnis der versicherten Arbeitnehmer der Arbeitsgemeinschaft Stubachwerke 1939 bis 1941/42
25 DÖW (Hg.): Widerstand und Verfolgung in Salzburg 1934 bis 1945. Eine Dokumentation. Band 1. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1991, S. 494
26 SLA, BH Zell am See, HB-Akte, 1943, Karton 112, Akte 456-10
27 Privatarchiv, Dipl. Ing. Rainer Kühne, dessen Vater als einer der Chefingenieure im Weißseegebiet arbeitete.
28 SLA, Landesregierung, Elektrizität, Karton 23, Bericht Juli 1939
29 Fritz, Heinrich: Stationen meines Lebens. Wien: Globus Verlag, 1990, S. 144
30 Privatarchiv, Dipl. Ing. Rainer Kühne
31 Interview mit Louis Wurnitsch. August 2000
32 Diese Baracke wurde im Frühjahr 1943 abgebaut und auf der Seite der Rudolfshütte wieder aufgestellt. Privatarchiv, Dipl. Ing. Rainer Kühne
33 Privatarchiv, Dipl. Ing, Rainer Kühne
34 Interview mit Rudolf Winter, 2001
35 Ebenda
36 Privatarchiv, Dipl. Ing. Rainer Kühne
37 Diese Aufnahme stammt vom 9. Juni 1949, allerdings erfolgten die Arbeiten definitiv schon während des Krieges. Privatarchiv, Prof. Heinz Slupetzky
38 Abb. 12 bis 14: Privatarchiv, Dipl. Ing. Rainer Kühne
39 SLA, BH Zell am See, Bauakten I942, Karton 67, Schreiben vom 19.10.1942
40 Privatarchiv, Prof. Heinz Slupetzky. Das Foto wurde zwar erst nach dem Krieg aufgenommen. Josef Kreuzer, der I946 bereits für die ÖBB am Weißsee zu arbeiten begann, bestätigte jedoch, dass bei seiner Ankunft diese drei Baracken mit Stacheldraht umzäunt waren.
41 SLA, RSTH N/d 748/1943
42 Comite International de Dachau: Konzentrationslager Dachau 1933-1945. Zur Verfügung gestellt von der Gedenkstätte des KZ Dachau
43 Bundesarchiv - Außenstelle - Ludwigsburg, Akte AR 245/73
44 Interview mit Hermann Theunis, Vorarbeiter während der gesamten Bauphase, Jänner 2000
45 Auszug aus dem technischen Bericht des Elektrifizierungsamtes Salzburg, Juni 1947
46 SLA, RSTH V/3 87/1945
47 Gendarmeriechronik Uttendorf, Eintragung am 8. Mai 1945
48 Wolff, Martin: 12 Jahre Nacht - Stationen eines Lebensweges. S. 65-66
49 Fritz, Stationen (wie Anm. 29), S. 144
50 Fragebogen an Elfriede Grundböck, 18. 5. 1992
51 Fritz, Stationen (wie Anm. 29), S. 144
52 Interview mit Hermann Theunis, Jänner 2000
53 Drouin, Max: Forcené de l'respoir. Aigues-Vives: HB editions, 1998, S. 92-102
54 Fritz, Stationen (wie Anm. 29), S. 143-145
55 Ebenda, S. 144
56 Wolff, 12 Stationen (wie Anm. 48), S. 67 und Interview Theunis
57 Ebenda, S. 66-67
58 Drouin, Forcené (wie Anm. 53), S. 116-118. Von der Flucht der Franzosen erzählte auch Hermann Theunis, Jänner 2000
59 Wolff, I2 Stationen (wie Anm. 48), S. 67-68
60 Interview, Louis Wurnitsch, August 2000
61 Gendarmeriechronik Uttendorf, Mai 1945
62 Ebenda
63 Interview, Josef Kreuzer, Mai 2001
64 Technischer Bericht der ÖBB, Juni 1947
65 Gendarmeriechronik Uttendorf; 25. Dezember 1945
66 Lahnsteiner, Josef Oberpinzgau (wie Anm. 3), S. 571
67 Koci, A.: Die Österreichischen Bundesbahnen elektrifizieren. Wien: Ployer & Co, S. 17
68 Oberwalder, Louis: Von der Schutzhütte zum Alpinzentrum. 125 Jahre Rudolfshütte - 20 Jahre Alpinzentrum. In: Berg 2000, Jahrbuch des Alpenvereins, Band 124, S. 295-310, S. 300
69 Privatarchiv, Prof. Heinz Slupetzky. Vgl. dazu Abb. 18
70 Slupetzky, Heinz: Von der Hütte zum Alpinzentrum. In: Alpenverein 54(1999)4, S. 32-35
71 Bundesarchiv - Außenstelle - Ludwigsburg, Akte AR 245/73, Schlussvermerk

a Das Redaktionsteam sieht sich auf Grund des unvollständigen Satzes außerstande ein adäquates Verb einzufügen, um nicht der Gefahr einer inhaltlichen Veränderung dieses Beitrages ausgesetzt zu sein.

Text:
Dr. Nicole Slupetzky
Bilder:
Privatsammlung Univ. Prof. Dr. Heinz Slupetzky / DI Rainer Kühne

© www.BergNews.com | Druckansicht