www.BergNews.com
www.bergnews.com www.bergnews.com

Thomas Rambauske: Wienerwald-Abenteuer

Follow us to facebook

Sajama (Bolivien)

6.542 m, + Chacataya, 5.300 m, Huayna Potosi, 6.088 m

+ Anschlussprogramm Illimani, 6.439 m

Sajama

Diese Reise führt in eines der abwechslungsreichsten südamerikanischen Länder: Bolivien, weltberühmt für den Titicacasee und schneebedeckte Eisriesen der Anden. Die Touren sind nur erfahrenen Alpinisten vorbehalten, die sicher mit Pickel und Steigeisen umgehen können. Sprichwörtlicher Höhe-Punkt ist der Sajama, der höchste Berg Boliviens.

Infos

Termine:
07.05. – 27.05.2018
14.05. – 03.06.2018
28.05. – 17.06.2018


rot = ausgebucht, orange = nur mehr Restplätze
Kosten:
Gesamtpreis: € 2.390,– (ohne Flug)
Anschlussprogramm:
Anschlussprogramm zur großen Bolivienreise. Ohne vorherige Akklimatisation nicht möglich!

Illimani
, 6.439 m (Pauschalpreis: € 690,–)

27.05. – 30.05.18
03.06. – 06.06.18
17.06. – 20.06.18
Programm:
Leistung:
Im Preis inkludiert: Alle Transfers und Transporte, sämtliche Nächtigungen am Berg und in den Städten, Vollpension am Berg, Nächtigung/Frühstück in den Städten, örtlicher Bergführer englischsprachig

Nicht im Preis enthalten: Langstreckenflug, Versicherung, Trinkgelder

Adresse:

Verkehrsbüro Ruefa-Reisen GmbH, "Berge der Welt" Bernhard Letz
Währinger Straße 121, A-1180 Wien
Tel.: +43/1/4061579, Fax: +43/1/4061579 50
E-Mail: bernhard.letz@ruefa.at
Anforderungen:
Obwohl technisch nicht anspruchsvoll, ist dieser schneebedeckte Riesenvulkan nicht zu unterschätzen; Höhe, Wind, Kälte (und für Skitourengeher die steile, eventuell harte Abfahrt) können diese Tour trotz der südlichen Lage des Berges doch zu einem ernsten Unternehmen werden lassen.
Gefahren:
Diese Tour ist nur vollkommen gesunden und trainierten Bergsteigern zu empfehlen, die zumindest schon 4.000er bestiegen haben.
Medizinische Vorsorge:
Bücher & Karten:
Karte:
Ausrüstung:
Expeditionsausrüstung (aufgrund häufiger Stürme), Schalenbergschuhe und solide Gore-Tex-Kleidung (für die kalten Nächte und letzten Pasagen sogar Daunenbekleidung!) sollten ebenfalls dabei sein. Pickel und Steigeisen sind ein Muss, Seil wird vom Bergführer zur Verfügung gestellt.
Wissen:
Uhrzeit vor Ort:
Wetter vor Ort:
Das Wetter in Bolivien


BergNews.com
Ruefa